Pferde erwartet schöne Aussicht!

  • von

Die Montage der Gebäude hat begonnen …

Start Unterbau Süd

Nach 6 Wochen waren die Fundamente für den nördlichen Bauabschnitt fertiggestellt. Fa. Köhler hat den Kran auf die Fläche der kleinen Reithalle umgestellt und mit dem „Rohbau Süd“ begonnen. Dabei entstand auch unser Technik-Keller, der inzwischen fertiggestellt ist. Darin werden Heizung, Wasserversorgung, Elektroanschluss und die Wechselrichter der PV-Anlage installiert.

Unsere Regenwasserzisterne

Fa. Wolff hat die Zisterne für  200.000 Liter Regenwasser betoniert – ein beachtliches Bauwerk.
Sie ist 4 Meter hoch und hat 8 Meter Durchmesser. 100.000 Liter sind für die Feuerwehr vorzuhalten und knapp 100.000 Liter stehen uns für die Bewässerung der Reitböden zur Verfügung.
Die kleine Reithalle wird klassisch beregnet, die große Reithalle wird wegen der teil-offenen Bauweise mit einem Ebbe-/Flut-System ausgestattet.

Die Holzkonstruktion des Boxenstalls ist montiert

Wegen Vollauslastung konnte Fa. Hörmann mit etwas Verspätung den Oberbau für den Boxenstall und die große teilüberdachte Reithalle starten.
Am 12.08 waren wir – Walter, Claudius und Norbert – in Buchloe um den ersten Abbund für unsere Gebäude live zu erleben.
Die Leimbinder und die weiteren Holzbauteile, sowie die Stahlträger sind tags darauf im Lettwiesenweg 1 eingetroffen.

Der Montagetrupp von Fa. Hörmann hat in knapp zwei Wochen das Stallgebäude montiert. Es ist ein super Gefühl nun nach dem Erdbau und dem Rohbau auch den Oberbau wachsen zu sehen.

Nun geht es weiter mit der Reithalle. Sobald das Trapezblech auf dem Dach montiert ist wird die PV-Anlage installiert.
Ende September sollen geplant die beiden Nordgebäude fertig sein.
Die südlichen Gebäude – kleine Reithalle, Funktionsbau und Bergehalle – sind alle vom Prüfstatiker freigegeben und in Buchloe in der Produktionsvorbereitung. Bis Dezember soll auch dieser zweite Bauabschnitt aufgebaut sein.

Leider gibt es bei der Erschließung größere Verzögerungen. Unser Strom- und Wasseranschluss ist nach wie vor nicht fertiggestellt. Zur stadtseitigen Anbindung müssen Straßen im Zuge einer Nachtbaustelle geöffnet werden.

Wir halten Euch weiter auf dem Laufenden. Wir freuen uns über alle, die Interesse haben, den Baufortschritt auch mal mit eigenen Augen zu bestaunen. Meldet euch am besten bei Claudius für eure persönliche Baustellenführung.

Euer Aussiedlungsteam